DIN VDE Messungen
PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
VDE-Messungen – Warum das denn?
 

BGV A3, die unbekannte Vorschrift... sie betrifft jedoch jeden gewerblichen Betrieb.

Nachfolgend ein Auszug aus der BGV A3 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel", der vollständige Text steht hier

 


§ 3 Grundsätze

(1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft den elektronischen Regeln entsprechend errichtet, geändert und instandgehalten werden. Der Unternehmer hat ferner dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel den elektrotechnischen Regeln entsprechend betrieben werden.

§ 4 Grundsätze beim Fehlen elektrotechnischer Regeln
(1)..
(2) Elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen sich in sicherem Zustand befinden und sind in diesem Zustand zu erhalten.
(3) Elektrische Anlagen und Betriebsmittel dürfen nur benutzt werden, wenn sie den betrieblichen und örtlichen Sicherheitsanforderungen im Hinblick auf Betriebsart und Umgebungseinflüsse genügen.

§ 5 Prüfungen

(1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden
1.
vor der ersten Inbetriebnahme und nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft
und
2.
in bestimmten Zeitabständen.
Die Fristen sind so zu bemessen, dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig festgestellt werden.
(2) Bei der Prüfung sind die sich hierauf beziehenden elektrotechnischen Regeln zu beachten.
(3) Auf Verlangen der Berufsgenossenschaft ist ein Prüfbuch mit bestimmten Eintragungen zu führen.

§ 9 Ordnungswidrigkeiten
Ordnungswidrig im Sinne des § 209 Abs. 1 Nr. 1 Siebtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII) handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig den Vorschriften der
zuwiderhandelt.

 

 

Laut den Unfallverhütungs- und BGV-A3 Vorschriften müssen nachfolgend beschriebene Prüfungen regelmäßig durchgeführt und protokolliert werden.

 

 

♦ Grundsätzlich vor der ersten Inbetriebnahme und nach jeder Änderung oder Instandsetzung.

 

♦ Zusätzlich alle 4 Jahre alle ortsfesten elektrischen Betriebsmittel und alle 6 Monate (Richtwert) alle ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel

 

♦ Diese Frist von 6 Monaten kann verlängert werden, wenn die Fehlerquote bei der letzten Prüfung unter 2% lag, jedoch mindestens alle 2 Jahre.

 

 

Diese Sicherheitsprüfungen der elektrischen Ausrüstung von Maschinen, Anlagen und Geräten erfolgt nach

  • DIN/VDE 0100-600

  • DIN/VDE 0113 - EN60204

  • DIN/VDE 0701

  • DIN/VDE 0702

  • BGV-A3

Es muss ein Meßprotokoll erstellt werden.

 
free pokerfree poker
Bayernwerk