Elektrik-Hausinstallation
PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Hinweise für Privatleute in Bezug auf die Hausinstallation:


Eine Nachrüst- bzw. Sanierungspflicht für bestehende Anlagen gibt es nicht. Es gibt auch keine Prüfpflicht. Werden größere Änderungen/Erweiterungen an einer bestehenden Anlage gemacht, kann jedoch eine Nachrüstung bzw. Erneuerung bedingt durch die Vorschriften notwendig werden.


Es schadet trotzdem nicht, wenn man alle 4 Jahre die Installation prüfen lässt, weil erfahrungsmäß doch viel "geschraubt" wird. Vermieter sollten jedoch aus Haftungsgründen alle 4 Jahre die Installation der vermieteten Wohnungen überprüfen lassen.


In letzter Zeit hatte ich vermehrt Fälle, in denen der FI defekt war. Das ließ sich nur über eine Messung feststellen, nicht mit dem Prüftaster am FI.


Ist die Anlage über 30 Jahre alt oder wenn noch viele Schraubsicherungen oder kein FI vorhanden ist, sollte man über eine Modernisierung der Anlage nachdenken.

Im Falle einer Gebäudesanierung wg. Energieeinsparung sollte man auch die restlichen Installationen wie Wasser und Strom berücksichtigen, auch im Interesse der eigenen Sicherheit. Einen Artikel zum Thema FI-Nachrüsten finden Sie hier


Hinweis für Neuinstallationen: Bestehen Sie zumindest auf einem Installationsplan, auf alle Fälle müssen Sie ein Messprotokoll über Erdungswiderstand, Auslösezeiten des FI etc. erhalten.

 

Übrigens: Falls Geräte einen "Automaten werfen" können, z.B. wenn Waschmaschine und Trockner gemeinsam laufen, so sollte das nicht auf die leichte Schulter genommen werden und das Problem überprüft werden. Schlecht ist auch, wenn Mehrfachsteckdosen in Reihe geschaltet werden!

Einen aktuellen Testbericht von der "Stiftung Warentest" zum Thema Mehrfachsteckdosen gibt es hier

 

Neben den VDE 0100 - Vorschriften gibt es auch eine DIN für die Hausinstallation, die

DIN 18015- Normenreihe für die Planung elektrische Anlagen in Wohngebäuden

 

Weitere Infos über Elektroplanung/Sanierung gibt es hier (Elektro+)

 


Beispiel einer Leitungssuche. Durch die 2000 W Leistung des Heizlüfters wird der Leitungsverlauf in der Wand "sichtbar".

(Klick aufs Bild vergößert es)

Leitung1Steckdose HeizlüfterLeitung2Leitung
Leitung3LeitungVerteilungVerteilung


 
free pokerfree poker
Verteilung
EON